Tech­ni­sche Hilfs­mit­tel, die die eige­ne Selb­stän­dig­keit unter­stüt­zen, gibt es vie­le. Nur weni­ge Her­stel­ler haben sich aber auf Hilfs­mit­tel spe­zia­li­siert, die die ein­ge­schränk­te Funk­ti­ons­fä­hig­keit der Arme unter­stüt­zen oder deren Funk­tio­nen über­neh­men. Gera­de die Mög­lich­keit, Grund­be­dürf­nis­se wie Essen und Trin­ken ohne frem­de Hil­fe befrie­di­gen zu kön­nen, oder auch eine Tür selbst zu öff­nen, sind aber wich­tig für das eige­ne Selbst­wert­ge­fühl. Unse­re Arme und Hän­de brau­chen wir fast immer, ob wir uns die Bril­le wie­der auf die Nase schie­ben wol­len, unse­ren Hund strei­cheln oder ein Gesell­schafts­spiel spie­len wol­len.

Des­halb haben wir uns eini­ge Hilfs­mit­tel, die Men­schen mit ein­ge­schränk­ter oder nicht vor­han­de­ner Arm­funk­ti­on unter­stüt­zend ein­set­zen kön­nen, näher ange­schaut: den Robo­ter­arm Jaco der kana­di­schen Fir­ma Kino­va, sowie die Armor­the­se Gowing und die Ess­hil­fe Obi der nie­der­län­di­schen Fir­ma Focal.

Die Robo­ter­arm-Pro­the­se Jaco des kana­di­schen Her­stel­lers Kino­va kann an fast alle elek­tri­schen Roll­stüh­le mon­tiert wer­den und wird durch den Akku des E-Rol­lis mit Strom ver­sorgt. Men­schen mit einer Mus­kel­er­kran­kung oder einer Quer­schnitts­läh­mung gewin­nen mit Hil­fe von Jaco sehr viel von ihrer Selb­stän­dig­keit zurück. Nach Gegen­stän­den grei­fen, Essen, Trin­ken und Türen öff­nen, Fla­schen auf­schrau­ben, wer­den selb­stän­dig mög­lich.  Gesteu­ert wird die Pro­the­se über die vor­han­de­ne Roll­stuhl­steue­rung.

 

Funk­ti­on und Design von Jaco sind für tech­nik­be­geis­ter­te Men­schen genau das Rich­ti­ge. So auch für Den­nis Win­kens, Tetra­ple­gi­ker, Online-Redak­teur, Gamer & Blog­ger: „Der Jaco ist ein­fach eine Erleich­te­rung. Ich habe damit mehr Fle­xi­bi­li­tät und bin selb­stän­di­ger, ins­be­son­de­re wenn ich unter­wegs bin. Geträn­ke und Snacks habe ich so z. B. schnel­ler ‚zur Hand‘.“

 

 

Die Armor­the­se Gowing unter­stützt, an einen Roll­stuhl oder Arbeits­stuhl mon­tiert, die Beweg­lich­keit der Arme. Sie unter­stützt so bei­spiels­wei­se Per­so­nen mit einer Mus­kel­schwä­che dabei, all­täg­li­che Tätig­kei­ten wie Essen, Trin­ken oder die Arbeit am Com­pu­ter wie­der selb­stän­dig zu über­neh­men. Auch spas­ti­sche Läh­mun­gen, wie z.B. infol­ge einer Zere­b­ral­pa­re­se, kön­nen aus­ge­gli­chen wer­den. Sowohl Feder­kraft als auch ein Motor hel­fen bei Bewe­gungs­ab­läu­fen. Grund­sätz­li­che Bewe­gungs­ab­läu­fe wer­den ein­mal ein­ge­stellt und dann vom Gerät gespei­chert, so dass es spä­ter­hin für den Besit­zer mög­lich ist, Gowing mit der vor­han­de­nen Kraft der Arme zu steu­ern. Das ist wich­tig, um die Arme beweg­lich zu hal­ten.

Auch die Eßhil­fe Obi kann ein­fach bedient wer­den. Sie ist akku­be­trie­ben und des­halb über­all ein­fach nutz­bar. Sie ermög­licht Men­schen, die in ihrer Arm- oder Hand­funk­ti­on erheb­lich ein­ge­schränkt sind, die ent­spann­te Nah­rungs­auf­nah­me ohne frem­de Unter­stüt­zung. Ein Teach-Mecha­nis­mus regis­triert Ver­än­de­run­gen der Eßpo­si­ti­on oder den Grö­ßen­un­ter­schied eines ande­ren Benut­zers. Der Anwen­der kann selbst wäh­len, wel­chen Bestand­teil der Mahl­zeit er als nächs­tes essen möch­te und das Tem­po des Essens selbst bestim­men. Bei­spiels­wei­se für Paa­re wird das gemein­sa­me Essen (wie­der) mög­lich, dadurch, dass nicht mehr der eine dem ande­ren das Essen anrei­chen muss.

Alle drei Pro­duk­te sind auf dem deut­schen Markt zuge­las­sen und wer­den Ihnen auf Wunsch von Han­dels­ver­tre­tern vor­ge­stellt, wie auch vie­le ande­re Pro­duk­te der genann­ten Fir­men. Spre­chen Sie die Mit­ar­bei­ter Ihres zustän­di­gen Sani­täts­hau­ses an, sie stel­len den Kon­takt her.

Die Han­dels­ver­tre­ter unter­stüt­zen Sie auch bei der der Bean­tra­gung des Hilfs­mit­tels bei Ihrem Kos­ten­trä­ger. Sie erstel­len mit Ihnen zusam­men ein Video, aus dem her­vor­geht, wel­che Funk­tio­nen der Hilfs­mit­tel für Sie die wich­tigs­te Rol­le spie­len.

Text: Brit­ta Som­mer

Wei­ter­füh­ren­de Links:

http://www.focalmeditech.nl
https://www.kinovarobotics.com
https://wheelyworld.de