Der Tod eines gelieb­ten Men­schen ist oft schmerz­lich und birgt einen emo­tio­na­len Aus­nah­me­zu­stand. Wir trau­en um den Ver­lust der Gesell­schaft und Anwe­sen­heit der uns nahe­ste­hen­den Per­son und sehen uns oft außer­stan­de, sofort zum All­tag zurück­zu­keh­ren.

Wir alle müs­sen irgend­wann ster­ben, aber nur weni­ge von uns set­zen sich ger­ne mit dem eige­nen Tod aus­ein­an­der.“

Laut mymo­ria ist es jedoch nur von Vor­teil, sich vor­ab mit dem eige­nen Tod aus­ein­an­der­zu­set­zen und Bestat­tungs­vor­sor­gen zu tref­fen. Denn unse­re Hin­ter­blie­be­nen blei­ben nach dem eige­nen Verster­ben nicht nur allei­ne zurück, son­dern müs­sen sich um zahl­rei­che orga­ni­sa­to­ri­sche Ange­le­gen­hei­ten küm­mern.
mymo­ria bie­tet hier­für die Mög­lich­keit, die eige­nen Ange­hö­ri­gen durch eine Bestat­tungs­vor­sor­ge zu ent­las­ten. „Vie­len hilft der Gedan­ke, die eige­ne Bestat­tung im Vor­aus nach indi­vi­du­el­len Wün­schen zu pla­nen und zu orga­ni­sie­ren.“ Das beson­de­re an mymo­ria ist, die Mög­lich­keit, die Bestat­tung voll­stän­dig online zusam­men­zu­stel­len. In ihrer ver­trau­ten Umge­bung kön­nen Hin­ter­blie­be­ne und Betrof­fe­ne selbst ent­schei­den, nach wel­chen Vor­stel­lun­gen die Bestat­tung ablau­fen soll. Die Kos­ten für die ver­schie­de­nen Optio­nen sind dabei völ­lig trans­pa­rent und kön­nen jeder­zeit anhand einer Kos­ten­über­sicht ein­ge­se­hen wer­den.

Neben den gän­gi­gen Bestat­tungs­ar­ten wie Feu­er­be­stat­tung, Erd­be­stat­tung, See- oder Baum­be­stat­tung fin­den auch aus­ge­fal­le­ne­rer Wün­sche, wie eine Dia­mant­be­stat­tung, bei mymo­ria ein offe­nes Ohr.

Unter­stüt­zung bei der Aus­wahl bie­tet mymo­ria in Form einer kos­ten­lo­sen Ser­vice-Num­mer, die rund um die Uhr sie­ben Tage die Woche zu errei­chen ist. Dar­über hin­aus kön­nen auch Ter­mi­ne für per­sön­li­che Gesprä­che mit Bera­tern von mymo­ria geführt wer­den.
Sobald alle Vor­be­rei­tun­gen für die Bestat­tung online getrof­fen wur­den, kann die­se online gebucht wer­den. Basie­rend auf den ange­ge­be­nen Wün­schen orga­ni­siert mymo­ria nun die Bestat­tung. Dabei hält ein per­sön­li­cher Bera­ter Rück­spra­che mit Ihnen, um zu gewähr­leis­ten, dass die Umset­zung ganz nach ihren Vor­stel­lun­gen erfolgt.
Der Bera­ter bleibt Ihnen bis zum Tag der Bestat­tung erhal­ten. Er führt die Bestat­tung vor Ort durch und beglei­tet den gesam­ten Ablauf der Beer­di­gung, um einen wür­de­vol­len letz­ten Abschied zu ermög­li­chen. Ange­hö­ri­gen soll die Mög­lich­keit gege­ben wer­den, in Ruhe zu trau­ern, ohne die zusätz­li­che orga­ni­sa­to­ri­sche Belas­tung, eine Beer­di­gung aus­rich­ten zu müs­sen.

So liegt der Fokus ganz auf dem Abschied von der gelieb­ten Per­son, der die letz­te Ehre erwie­sen wird.

 

Text: P. Stei­ger­wald
Bild: Pixabay