Nein!

Der Antrag zum Per­sön­li­chen Bud­get ist im Grun­de nur die Auf­for­de­rung an den Leis­tungs­trä­ger, ein Amts­er­mitt­lungs­ver­fah­ren zu star­ten.

Der Antrag kann auch form­los geschickt wer­den. Im Grun­de genom­men reicht fol­gen­de Aus­sa­ge schon aus: „Ich bean­tra­ge ein Per­sön­li­ches Bud­get.“ Um die­se Aus­sa­ge zu tref­fen, muss kei­ne recht­li­che Prü­fung vor­ge­nom­men wer­den.

Foto: V. Oli­vei­ra